Erlebnis-Auf SchienenStrassen Von Dampfbahn bis Pässefahrt – Schiene und Strasse im Bergdorf Goms

Ich treibe dich an. Ich wecke die Neugier in dir. Manchmal mache ich dich unruhig. Oft aber sorge ich für deinen inneren Frieden. Ich lehre dich Fremdes. Ich erkläre dir Naheliegendes. Ich überrasche dich mit Neuem. Ich erheitere dich mit Althergebrachtem. Ich kenne dich gut, denn ich bin deine Reiselust.

Warum das Goms als Hochtal der Alpen seit mehr als zweitausend Jahren bewohnt ist? Weil hier schon immer Durchgangsverkehr herrschte. In frühster Zeit nutzten Jäger die Gommer Pässe als Übergang in den Süden. Ganze Volksgruppen von Kelten über Römer bis zu den Alemannen nutzten diese Übergänge zwischen Nord und Süd. Später waren es die Säumer, die Güter auf die Märkte nach Domodossola brachten und Südländisches zurück in die Alpen und in den Rest der Schweiz säumten. Dann kamen die ersten Gäste mit Kutschen, mit der Eisenbahn, mit Postauto und schliesslich mit dem Individualverkehr.

DIE EISENBAHN DES BERGDORFES GOMS

Mit der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) und der Dampfbahn Furka Bergstrecke verfügt das Bergdorf Goms über wahre Juwelen der Schweizer Eisenbahngeschichte. Seit 1911 verbindet die heutige MGBahn die Gommer Dörfer mit der weiten Welt. Der weltberühmte Glacier Express fährt hier seit 1930. Einer der längsten Schmalspureisenbahntunnels der Welt, der Furkatunnel, hat Baugeschichte geschrieben. Die Dampfbahn Furka Bergstrecke verdankt ihr Entstehen dem engagierten Eintreten von Eisenbahnfreunden aus der ganzen Welt für den Erhalt der wertvollen Eisenbahnstrecke via Gletsch über den Furkapass.

DIE ALPENPÄSSE, LEBENSADERN DES BERGDORFES GOMS

In früher Zeit waren sie Verkehrswege zwischen Nord und Süd. Ab 1850 wurden die Passstrassen zuerst für die Postkutschen und dann für den Autoverkehr ausgebaut. Es waren die kühnsten Bauwerke jener Zeit. Heute freuen sich Motoradfahrer, Automobilisten und Radfahrer über die hervorragend ausgebauten Passstrassen des Goms und im gesamten Gotthard-Gebiet. Schon mal von Furka, Nufenen, Grimsel, Gotthard, Susten, Lukmanier oder Oberalp gehört? Nein? Dann ist es höchste Zeit, diese Lücke mit Erlebnis zu füllen.

E-Mail